Die BIG 5 – Wie man trotz zunehmendem Marktdruck als Unternehmensmarke präsent bleibt.

Bei absteigender Wirtschaft und zunehmendem Marktdruck wird es immer schwieriger, mit einer Marke präsent zu bleiben. Wie Unternehmen sich richtig aufstellen können und was es hier zu beachten gibt, erklärt Nadine Dlouhy, Expertin für strategische Markenentwicklung & Positionierung.

Dabei sein reicht nicht mehr aus. Die Vormachtstellung Deutschlands wackelt. Die Zeiten, in denen sich deutsche Unternehmen in Schweigen und Abwarten schützen können, sind vorbei. Die luxuriöse und teilweise arrogante Haltung, dass „Made in Germany“ selbstverständlich Türen öffnet und einen sicheren Platz am Verhandlungstisch bedeutet, wird sich in den kommenden Jahren deutlich verändern. Wer in Zukunft seinen Platz im Markt halten möchte, muss sich bewegen, global denken, smart aufstellen und Expertise ins Unternehmen holen. Die Unternehmen müssen sich die Frage stellen, wie sie ihr Unternehmen und einzelne Marktsegmente aktiv mitgestalten und in die Zukunft führen. Während sich aktuell die Unternehmen meist in kleinteiligen Fragen verzetteln und den Blick für die große Strategie verlieren, holen Wettbewerber im In- und Ausland massiv auf und laufen deutschen Unternehmen den Rang ab.

Die Wirtschaft wuchs 2018 schwächer, und auch für 2019 zeichnet sich eine weitere Stagnation mit Abwärtstrend ab. Märkte ändern sich und sortieren sich neu. Nischen werden weniger und enger.

Doch was bedeutet das konkret für Unternehmen?

Scheuen Sie an der Stelle keine Veränderung, sondern nutzen Sie sie, um sich scharf und sichtbar zu positionieren. Die richtige Strategie in Verbindung mit umgesetzter Kommunikation schafft Fakten und führt zu deutlichen Umsatz- und Wertsteigerungen bis zu 50 %. In einem immer härter umkämpften Markt mit Preis- und Produktgleichheit wird das Image einer Marke, eines Unternehmens, aber auch von Menschen immer mehr zur alles entscheidenden Wirtschaftskraft. Das heißt im Klartext: Konsumenten kaufen weniger das Produkt als vielmehr das Gefühl, das a) beim Kauf entsteht oder b) durch das Produkt erworben wird. Setzen Sie Ihr Unternehmensimage gezielt als „Kauf-Treiber“ ein. Denn: IMAGE. MACHT. ERFOLG. Unternehmen und Marken sind orientierungslos und im Zeitalter der Digitalisierung nicht in der Lage, komplexe Strategien zu entwickeln und noch wichtiger – sie umzusetzen und zu leben. Die BIG BRANDS der Autoindustrie sind aktuell ein gutes Beispiel, wie Marken und Unternehmen ihre Identität verwässern und geradezu aufgeben. Persönlichkeiten sind mehr gefragt denn je.

Fragen, die deutsche Unternehmen in den kommenden Jahren vermehrt beschäftigen werden:

1.Wie positioniere ich mich stark mit der richtigen Strategie?
2.Wie erziele ich nicht nur Sichtbarkeit, sondern einen Bedarf im Markt?
3.Wie steigere ich meinen Marktwert und generiere somit höhere Umsätze?
4.Wie hebe ich mich vom Wettbewerber ab und erreiche meine Wunschkunden?
5.Wie erziele ich IMAGE. MACHT. ERFOLG.?

Früher waren Innovationen begrenzt auftretende Phasen. Heute sind Innovationen ein Dauerzustand. Das fordert natürlich auch die Unternehmen, die Märkte und Produktranges im besonderen Maße. Das bedeutet auch, dass heute einmal umso mehr die strategische Markenkommunikation und Inszenierung eines Unternehmens ein entscheidender Wirtschaftsfaktor sind. Erkennen Sie Ihre Chancen und Potentiale. Immer, wenn sich Märkte bewegen und neu sortieren, öffnen sich neue Sparten für das eigene Unternehmen. Es gilt, diese zu erkennen und sich hier massiv zu platzieren. Denn hier wird über den Erfolg Ihrer Zukunft entschieden. Mit sanften Maßnahmen werden Sie nichts bewegen. Setzen Sie Zeichen und Statements, nach innen, wie nach außen. Fakt: Expertenwissen wird aktuell internationalisiert und von anderen Ländern eingekauft. Umso wichtiger ist es, sich intelligent und stabil aufzustellen.

5 Erfolgsgeheimnisse effizienter Kommunikation und Wettbewerbsverdrängung:

Kommunizieren und agieren Sie …

  1. verlockend für die Zielgruppe.
  2. relevant in der Botschaft.
  3. mutig im Interesse der Zielsetzung.
  4. konsequent in der Umsetzung.
  5. unique + innovativ.

Die beste und erfolgreichste Form der Kommunikation im Hinblick auf erfolgreiche Image-Bildung ist jedoch die Umsetzung. Seien Sie mutig und schaffen Fakten – inhaltlich und visuell.  Das Erfolgsgeheimnis heißt Mensch. Er ist Erfolgs- und Innovationsfaktor Nr. 1 und in der Lage, neue Wirklichkeiten zu schaffen. Insbesondere seine eigene Wirklichkeit. Reden Sie noch, oder handeln Sie schon? Denn ein Ziel ohne Plan ist planlos.